Weisheitszahnentfernungen

Viele Patienten haben sehr unangenehme Gedanken über die Entfernung von Weisheitszähnen. Der Eingriff ist jedoch notwendig und vor Vollendung des 25. Lebensjahres durchzuführen, z. B. wenn…

  • die Weisheitszähne im Kiefer nicht genug Platz haben und dadurch schief herauswachsen oder
  • ganz bzw. zum Teil im Kiefer verbleiben.

Dadurch können sie Druck auf die übrigen Zähne ausüben oder verschieben und unter Umständen die Wurzeln ihrer Nachbarzähne resorbieren (beschädigen). Auch führen sie häufig zu schmerzhaften Entzündungen der umgebenden parodontalen Tasche der Weisheitszähne (dentitio difficilis).

Ist bei Ihnen die Entfernung der Weisheitszähne angeraten, gehen wir behutsam vor, damit Sie möglichst keine bzw. nur geringe Beschwerden nach dem operativen Eingriff haben. Sollten sich dennoch Schmerzen einstellen sind wir gerne für Sie persönlich da.