Was ist ästhetische Zahnmedizin?

Die Zähne sind ein sehr wichtiger Bestandteil des Erscheinungsbildes eines jeden Menschen.
Unterbewusst signalisieren sie Jugend, Gesundheit und Selbstbewusstsein.
Glücklich können diejenigen sich schätzen, die von Natur aus mit geraden, hellen und einfach schönen Zähnen gesegnet sind.
Dies trifft jedoch leider nicht für alle zu. Mit dieser Problematik beschäftigt sich die ästhetische Zahnmedizin.

Ich möchte hellere Zähne!

Wenn Zähne von Natur aus dunkler sind, durch Amalgamfüllungen oder verfärbte alte Füllungen unangenehm auffallen, gibt es verschiedene Möglichkeiten diesem Problem therapeutisch zu begegnen. Ganz ohne Bohren kann man von Natur aus dunklere Zähne, oder Zähne die sich nach Wurzelbehandlungen verfärbt haben, durch verschiedene Bleachingtechniken (Bleichtechniken) aufhellen lassen. Man unterscheidet:

  • „in office Bleaching“ – das „klassische“ Bleaching in der Zahnarztpraxis
  • „home Bleaching“ – das Bleaching für zu Hause für kleinere Farbveränderungen
  • „internal Bleaching“ – das Bleaching für verfärbte wurzelbehandelte Zähne

Wenn Zähne durch Amalgamfüllungen dunkel erscheinen oder alte Kunststofffüllungen verfärbt sind, hilft in der Regel ein einfacher Austausch in moderne, nanogefüllte Kunststoffe oder, je nach Größe des Defektes, in keramische Inlays.
Welcher Weg auch beschritten wird, das Wichtigste ist der maximale Erhalt der Zahnsubstanz und so schonend wie möglich zu arbeiten